Wie sichern wir die Qualität unserer Beratung?

Wir bieten Beratung auf fachlich qualitativ hohem Niveau an. Hierzu bilden sich die Mitarbeiterinnen der Beratungsstelle regelmäßig fort und weiter.
Des Weiteren begibt sich das Team der Beratungsstelle regelmäßig in Supervision, um mit Hilfe eines außenstehenden Fachexperten (sog. Supervisor) das eigene berufliche Handeln zu beleuchten, um dadurch ein tieferes Verständnis für das eigene berufliche Vorgehen, aber auch für mögliche Integrations- und Interaktions-Schwierigkeiten zu erlangen. Ziel ist es, Schwierigkeiten zu beseitigen, Veränderungen herbeizuführen und Handlungsspielräume zu erweitern, um zukünftig schwierige berufliche Situationen angemessen und ressourcenschonend meistern zu können.

Grundlage für die Qualität unserer psychologischen Beratungsarbeit stellen einerseits die auf Landesebene bezüglich des rechtlichen Rahmens sowie der Qualitätsstandards verfasste und aktualisierte Richtlinie der Landeskirche Hannover und andererseits die "Leitlinien für die psychologische Beratungsarbeit in kirchlicher und diakonischer Trägerschaft" der EKFuL (Evangelische Konferenz für Familie- und Lebensberatung e. V.) dar.